Angkor Wat
Sie sind hier:
>
>
Koh Ker ist nun Teil der UNESCO Welterbeliste

Koh Ker ist nun Teil der UNESCO Welterbeliste

Am 17. September 2023 wurde die Ausgrabungsstätte rund um Koh Ker in die UNESCO Welterbeliste aufgenommen. Die antike Anlage, auch bekannt unter den Namen Lingapura oder Chok Gargyar, liegt in der Provinz Preah Vihear und ist in etwa 100 km von Angkor Wat entfernt.

Koh Ker wurde basierend auf den folgenden Auswahlkriterien in die Welterbeliste aufgenommen:

Der Ort muss…

(ii) einen wichtigen Austausch menschlicher Werte über einen bestimmten Zeitraum oder innerhalb eines kulturellen Bereichs der Welt zu zeigen bezüglich der Entwicklungen in Architektur oder Technologie, Monumentalkunst, Stadtplanung oder Landschaftsgestaltung.

(iv) ein herausragendes Beispiel für einen Gebäudetyp, ein architektonisches oder technologisches Ensemble oder eine Landschaft sein, der einen bedeutende Abschnitt in der Geschichte der Menschheit veranschaulicht.

Über Koh Ker

Nach Angkor Wat ist Koh Ker die zweitgrößte Tempelanlage in Kambodscha und war sogar von 928 bis 942 n. Chr. Die Hauptstadt des alten Khmer Reiches. Die Anlage erstreckt sich auf über 80 Quadratkilometern und 180 Tempel, wovon nur rund 30 für Besucher geöffnet sind. In den restlichen Tempeln finden noch Ausgrabungen statt oder sie sind noch nicht ausreichend gesichert und restauriert.

75€ GUTSCHEIN

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten einen 75€ Gutschein für Ihre nächste Reise mit uns!

    Jetzt
    erleben!